Origami bei der Interkulturellen Teestube für Frauen

Origami_Interkulturelle Teestube Frauen Diese Woche und nächste Woche biete ich in Freiburg
einen offenen Origami-Workshop für Frauen jeder Herkunft
im Rahmen der Interkulturellen Teestube für Frauen
des Diakonischen Werkes Freiburg an.

Origami_Interkulturelle Teestube Frauen 2

Montag 15. und 22. Februar im Stühlinger, 9 bis 12 h
Internationaler Frauentreff, Fehrenbachallee 50

Dienstag 15. und 23. Februar in Littenweiler, 9 bis 12 h
Internationaler Frauentreff, Kapplerstr. 25

 

Advertisements

Paper for Water

10850289_606197912859807_8707409452205515353_n
Isabelle und Katherine Adams hatten schon immer Spaß daran,
Papier zu falten. Als sie erfuhren, dass viele Kinder keinen Zugang
zu sauberem Trinkwasser haben, entschieden sie sich zu einem
kleinen Abenteuer: 500 Dollar zu sammeln um den Bau eines Brunnens
in Äthiopien mit zu ermöglichen.

      11138536_679884145491183_2524303918443002660_n    12141551_778964732249790_5918044651801251622_n   11800101_739084796237784_8579616262540373166_n

Wie wollten sie das schaffen?
Nun, indem sie Weihnachtsschmuck falten würden um ihn gegen
eine Spende in ihrer Stadt unter die Leute zu bringen.
Das war im November 2011, Isabelle war da gerade acht und Katherine
nur fünf Jahre alt, und sie machten sich mit großem Eifer an die Arbeit.
Der Erfolg war so durchschlagend, dass sie bis Neujahr schon
10 000 Dollar beisammen hatten, genug um den gesamten
Bau des Brunnens zu bezahlen!

dsc_6512Dabei blieb es nicht, und seitdem hat sich dieses kleine Abenteuer
zu einem handfesten Projekt entwickelt: Paper for Water,
das bis heute den Bau von mehr als 90 Brunnen in den verschiedensten Entwicklungsländern finanziert hat. Heute setzen Katherine und Isabelle
diese Arbeit immer noch fort und sammeln durch das Falten und Anleiten
zum Falten ihrer Figuren, mit Unterstützung ihrer jüngsten
Schwester Trinity, ihrer Eltern und von inzwischen Hunderten
Freiwilligen, Geld für sauberes Wasser.

523260_129145380565065_285505657_n

Die Tierwelt mit Origami schützen

WWF OrigamiDer World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine Organisation mit dem Ziel,
vom Aussterben bedrohte Wildtierarten zu schützen. Der WWF hat
die gute Idee gehabt, auch Origami für seine Kampagnen zu nutzen.

Unter diesem Link findet ihr die Anleitung zum Falten der Figuren
von 16 Spezies (Delphine, Gorillas, Nashörner, Wale, Pandas, Schildkröten,
Tiger, Haie, Elefanten…) die der WWF schützen will.
Es gibt Tiere für alle Falt-Niveaus: leicht, mittel und schwer.

H2Origami

blog h2O origami projekt 72011, Oregon (USA). Eine Gruppe von junge Aktivisten hat die Kampagne
H2Origami gestartet, mit den Ziel zu verhindern, dass die multinationale Nestlé
ein Staudamm baute und das Wasser von der
Columbia River
in Flaschen abfüllte und vermarkte.

blog H2Origami projekt_3      blog H2Origami projekt 6
Seitdem, haben sie mehrere Origami-Workshops organisiert, indem sie zeigen

wie Man
Fische, Schildkröte, Frosche und Ente faltet, und gleichzeitig überzeugen
die Bewölkerung, wie notwendig ist, das naturliches Lebens des Flusses zu schützen
.

blog H2Oorigami Projekt 1     blog H2O origamiprojekt_7
Die Wahrzeichen der Kampagne ist ein Papierbecher. Die symbolisiert die Leitungswasser Benutzung, und erhebt Anspruch auf die wiederverbendbare Behälter
und warnet gegen die kommerziallisierung dieses Naturgut.

blog H2O origami projekt 11      blog H2Oorigami Projekt_2      blog H2O origami projekt 5

Im Jahr 2012 haben sie ein Massmailing-Beschwerde organisiert:
1.000 Papierbächer mit Protestbotschaften an Oregon Gouverneur adressiert,
um ihn zu bieten, dass er Partei ergrifft zur Verteidigung des Umwelt
und gegen die Ambitionen von
Nestlé.

blog H2O origami projekt 12
Heutzutage
die Kampagne geht weiter.

blog H2O origamiprojekt 10

Origami gegen Folter: eine Blüte für Alfreda

Origami Flower for AlfredaAlfreda wurde 2013 auf den Philippinen von der Polizei gefoltert.
Amnesty International berichtete über ihren Fall und rief eine Kampagne
ins Leben um Gerechtigkeit zu fordern.
Sie bitten darum,
eine
Petition zu unterschreiben, damit der Fall untersucht wird

Dazu haben sie vorschlagen, als Zeichen der Unterstützung
Papierblüten an Alfreda zu schicken.

Flor Alfreda

Solidarische Kraniche

Grues de paper_blogAns Werk! Letzten Freitag habe ich in Barcelona eine Gruppe
organisiert um so viele Origamikraniche wie möglich zu falten.

grues de paper2_blog

Es war unser Scherflein, das wir zu der Solidaritäts-Kampagne
1 ORIGAMI 1 EURO
der katalanischen
Versicherung
Mútua General de Catalunya beigetragen haben. 

Grues de paper5_blog

Für jeden Kranich, den sie bekommen, geht  1 Euro an La Marató de TV3.
La Marató ist eine Aktion des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders TV3, der jedes Jahr Spenden für die Erforschung einer anderen Krankheit sammelt.

Grues de paper4_blog

Neben den Kranichen haben wir auch Origamiherzen gefaltet, weil dieses Jahr
der Marató
Herzkrankheiten gewidmet
ist.

Grues de paper6_blog

Wir haben 270 Kraniche gefaltet! Was für eine Rackerei!
Die Kraniche werden jetzt mit unseren besten Wünschen für Gesundheit
geschickt .

Grues de paper3_blog

(Hier findet ihr eine Anleitung für den traditionellen japanischen Kranich
u
nd hier eine für die schlagende Herz, geschaffen von David Petty.)